Energieberatung

Die Energieberatungsstelle (EBS) ist Anlaufstelle für Privatpersonen, Firmen, Gewerbetreibende, Institutionen der öffentlichen Hand, Gemeindebehörden und politische Entscheidungsgremien in allen Energiefragen, mit Schwerpunkt auf dem Gebäudebereich.

 

Beratungen im Büro der Energieberatungsstelle sowie Auskünfte am Telefon oder per Mail sind kostenlos. Für Beratungen vor Ort wird für Privatpersonen und Firmen eine Beratungspauschale erhoben.

 

Die Beratungsdienstleistung der EBS besteht aus Wissensvermittlung und Vorgehensberatung, nicht jedoch aus fachlicher Begleitung des Kunden bei der Ausführung seiner Vorhaben (Coaching). Die Beratungen erfolgen firmen- und produkteneutral sowie wertungsfrei.

 Zögern Sie nicht, mit unserem Energieberater Rolf Leuenberger in Kontakt zu treten: 


Telefon: 062 923 22 21

Email: rolf.leuenberger@oberaargau.ch

Informationen: Fragen & Antworten

EnergieSchweiz

Die häufigsten Fragen, sowie eine Sammlung von Informationen zu allen Energie-Themen. Mehr Informationen

Energierechner

Das Beratungsangebot für Ihren eigenen Stromverbrauch.
Mehr Informationen


Informationen: Förderprogramme

Energiefranken: Übersicht über sämtliche Förderprogramme schweizweit

Über die Postleitzahl des Gebäudestandorts finden Sie alle Energieprogramme, mit welchen Neubauten, Gebäudeerneuerungen und erneuerbare Energieträger in der Schweiz finanziell gefördert werden. Die Suche umfasst Beiträge des Gebäudeprogramms, Förderprogramme der Kantone, Städte und Gemeinden sowie Kampagnen von regionalen Elektrizitäts- und Erdgasversorgungsunternehmen. Mehr Informationen

Energienachweis

Die EnDK ist das gemeinsame Energie-Kompetenzzentrum der Kantone. Sie fördert und koordiniert die Zusammenarbeit der Kantone in Energiefragen und vertritt die gemeinsamen Interessen der Kantone. Der EnDK ist die Energiefachstellenkonferenz (EnFK) angegliedert, welche fachtechnische Fragen behandelt.

Zu den Formularen

Förderprogramm Energie (Kt. BE)

Das kantonale Förderprogramm für erneuerbare Energie und Energieeffizienz richtet sich an Personen mit Wohneigentum und an Unternehmen, die ihre Liegenschaft zeitgemäss bauen oder sanieren wollen. Auch Veranstalterinnen und Veranstalter von Informations- und Weiterbildungsanlässen im Energiebereich können von Förderbeiträgen profitieren. 

Mehr Informationen

Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK)

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone zeigt, wie viel Energie ein Wohngebäude, einfacher Verwaltungs- oder Schulbau bei standardisierter Benutzung für Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und andere elektrische Verbraucher benötigt. Er schafft einen Vergleich zu anderen Gebäuden und gibt Hinweise für Verbesserungsmassnahmen. 

Mehr Informationen

Das Gebäudeprogramm (national)

Auf nationaler Ebene gibt es «Das Gebäudeprogramm». Es löste Anfang 2010 das Förderprogramm der Stiftung Klimarappen SKR ab. Die Fördergelder stammen aus der CO2-Abgabe auf Brennstoffen. Das Programm soll zehn Jahre dauern. «Das Gebäudeprogramm» unterstützt die verbesserte Wärmedämmung von Einzelbauteilen in bestehenden, beheizten Gebäuden, die vor dem Jahr 2000 erbaut wurden.
Mehr Informationen


Informationen: Lokale Energiedienstleister

Informationen: Erneuerbare Energien

Holz

Holz ist der wichtigste nachwachsende Energieträger in unserem Land. Holz eignet sich in vielen Formen zur Wärmegewinnung.

  • Holzenergie Schweiz
    Umsteigen auf Holz als Wärmequelle ist eine Massnahme, die kurzfristig realisierbar ist, grosse Entlastung bringt und dabei erst noch der Volkswirtschaft dient.

Sonne

Die Sonne ist als natürliche Energiequelle unerreicht und übertrifft den Energiebedarf der gesamten Menschheit um ein Mehrfaches. Die gewonnene Energie ist unerschöpflich, verursacht keine Transportkosten und ist erst noch gratis.


Wasserkraft

Die Schweiz bietet dank ihrer Topographie und beträchtlichen durchschnittlichen Niederschlagsmengen ideale Bedingungen für die Wasserkraftnutzung.

Wärmepumpe

Wärmepumpen sind Anlagen, die Wärme unter Aufwendung von Energie aus einem Reservoir mit tiefem Temperaturniveau aufnehmen und sie einem Reservoir mit höherer Temperatur zuführen.


Wind

Strom aus Windenergie ist umweltfreundlich, unerschöpflich und von allen sogenannten neuen erneuerbaren Energien die gu?nstigste Stromproduktionsart.


Kontakt

Jurastrasse 29

4900 Langenthal

Postfach 1164

 

Tel.: 062 922 77 21

region@oberaargau.ch

 

Energieberatung:

Tel.: 062 923 22 21

rolf.leuenberger@oberaargau.ch