Sprunglinks
   

Oberaargau, Region im Kanton Bern

Der Verein Region Oberaargau kümmert sich als privatrechtliche Organisation im Auftrag seiner 51 Mitgliedsgemeinden und den 21 regionalen Mitgliedsorganisationen um die Themen Regionalplanung, öffentlicher Regionalverkehr, Energieberatung, Neue Regionalpolitik, Regionenmarketing, Tourismus, Sport, Altersplanung und Volkswirtschaft.

Weiter führt er im Auftrag der 47 Gemeinden des Bernischen Verwaltungskreises Oberaargau die Projektorganisation zum Aufbau des Gemeindeverbandes "Regionale Kulturförderung Oberaargau". Diese Projektorganisation ist rechtlich eigenständig.

Die aktuellsten Projekte:

Agglomerationspolitik

Hauptträger der Agglomerationspolitik ist das Agglomerationsprogramm Verkehr und Siedlung AP V+S ( 2. Generation). Dieses wird durch die Stadt Langenthal federführend erarbeitet und findet seine Behördenverbindlichkeit durch die Aufnahme im RGSK durch die Region Oberaargau.

alle Informationen lesen

Abbau und Deponie (ADRO)

Die Arbeitsgruppe Abbau und Deponie der Region Oberaargau AADRO beantragt bei Bedarf die Teil- oder Gesamtrevision des Teils „Abbau und Deponie“ des Raumentwicklungskonzept Oberaargau 2004 bei der Kommission Planung der Region. Sie kontrolliert die Anwendung des Teils „Abbau und Deponie“ REK-OA. Weiter überprüft sie die Teilrichtplankonformität der Entsorgungskonzepte bei Vorhaben mit grossen zu entsorgenden Aushüben und koordiniert die Abbau- und Auffülltätigkeit (insbesondere betr. zeitlicher Verfügbarkeit von Auffüllvolumen)

alle Informationen lesen

Öko-Qualitäts-Verordnung (ÖQV)

Die lokalen Trägerschaften erarbeiten kommunal Vernetzungsprojekte (Teilrichtplan ökologische Vernetzung) gemäss ÖQV und LKV. Sie motivieren BewirtschafterInnen zum Mitmachen bei Vernetzungsprojekten und setzen Ziele und Massnahmen gemäss Vernetzungsprojekt (laufende Umsetzungsarbeiten und -kontrolle) in enger Zusammenarbeit mit den BewirtschafterInnen um.

  • Entgegennehmen und Prüfen der Anmeldungen von Vernetzungsflächen und Bäumen. Bestätigen, dass sie Bestandteil des Vernetzungsprojektes sind und die besonderen Bewirtschaftungsregeln gemäss Vernetzungsprojekt eingehalten werden.
  • Erfassen der beitragsberechtigten Vernetzungsflächen und Bäume via Internet und Bestätigen bei der kantonalen Fachstelle für ökologischen Ausgleich (FöA).
  • Orientierung der BewirtschafterInnen über die Inhalte, den Stand der Beteiligung und der Zielerreichung.
  • Überwachen der Bewirtschaftungsregeln gemäss Vernetzungsprojekt.
  • Sammeln und weiterleiten von Umsetzungsproblemen.

alle Informationen lesen
Copyright © 2014 Oberaargau
Bitte Zahlen addieren =    
http://www.oberaargau.ch/Region-im-Kanton-Bern/startseite